Checkliste Besichtigung: Worauf muss ich achten?

Wichtige Faktoren für die Immobilienbesichtigung

Damit Sie sich optimal auf eine Besichtigung vorbereiten können, dient Ihnen eine Checkliste als Leitfaden. Halten Sie die Punkte, die Ihnen wichtig sind, auf dieser Liste fest, damit Sie vor Ort nichts vergessen. Da vier Augen mehr sehen als zwei, können Sie den Besichtigungstermin auch mit einer weiteren Person wahrnehmen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie die Immobilie bei Tageslicht besichtigen, um Mängel oder Besonderheiten besser erkennen zu können.

Lage und Umgebung

Sammeln Sie vorab Informationen über die Lage der Immobilie. Schauen Sie sich vor dem eigentlichen Besichtigungstermin die Umgebung an und achten Sie auf folgende Punkte:

  • Ortslage: Liegt das Objekt in der Innenstadt, am Ortsrand oder in einem Wohngebiet?
  • Infrastruktur: Wie ist die Anbindung von Bus und Bahn? Befinden sich Kindergärten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte in der Nähe?
  • Lärmpegel: Welche Lärmquellen gibt es? Hören Sie den Straßenverkehr, Gewerbe oder Industrie?
  • Gibt es störende Gerüche – zum Beispiel aus Industrie oder Landwirtschaft?
  • Sind Pkw-Parkplätze fußläufig erreichbar?
  • Wie sieht die Nachbarschaft aus?

Eckdaten der Immobilie

Lassen Sie sich während der Immobilienbesichtigung ein Exposé vom Vermieter oder Makler vorlegen. In diesem sollten folgende Unterlagen und Daten zur Immobilie gesammelt sein:

  • Anschrift,
  • Baujahr,
  • Wohnfläche, Grundstücksfläche,
  • Anzahl der Zimmer,
  • Raumaufteilung, Raumgröße,
  • Balkon, Terrasse, Garten,
  • Kellerabteil, Waschküche,
  • (Tief-)Garage, Carport,
  • Heizung: Gas-, Zentralheizung oder Ölfeuerungsanlage,
  • Energieausweis, um Kosten je kWh abschätzen zu können,
  • Kaufpreis und Nebenkosten/Betriebskosten,
  • Einzugstermin.

Ausstattung und Zustand beachten

Beim Besichtigungstermin ist es wichtig, die einzelnen Räume im Detail zu betrachten. Achten Sie deshalb nicht nur auf die Ausstattung, sondern auch auf deren Zustand.

  • Küche: Überprüfen Sie den Wasseranschluss, die Einbaugeräte, die Küchenarmatur sowie die Ablösesumme für die Küche.
  • Bad und WC: Schauen Sie sich Toilette, Waschbecken, Badewanne/Dusche, Waschmaschinenanschluss, Silikondichtungen und Fliesen genau an.
  • Wohnräume: Prüfen Sie hier Steckdosen, Lampenanschlüsse sowie den TV-Anschluss.

Weitere Faktoren

Berücksichtigen Sie bei der Immobilienbesichtigung zudem weitere generelle Fragen, um eine informierte Entscheidung für oder gegen das Objekt treffen zu können.

  • In welchem Zustand befinden sich Hausfassade, Fenster und Türen? Wie ist der generelle bauliche Zustand des Objekts? 
  • Ermöglicht die Immobilie ein altersgerechtes und barrierefreies Wohnen?
  • Ist die Immobilie hellhörig?
  • Sind Haustiere erlaubt?
  • Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses: Ist ein Breitbandinternetanschluss vorhanden?

Immobiliensuche