Eckdaten zur Immobilie

Objekt-ID 2-16744
Objektart Anlage-/Investmentobjekte
Lage 46459 Rees
Kaufpreis 379.379,00 €

Weitere Angaben

Gesamtfläche 866 m²
Energieausweis liegt vor Noch nicht vorhanden
Heizungsart Zentralheizung
Nutzfläche 601 m²
Garagenanzahl 4
Grundstücksfläche 3.264 m²
Wohnfläche 265 m²
Preis pro m² 438,08 €
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Stellplatzanzahl 25
Wesentl. Energieträger Erdgas
Baujahr 1948

Objektbeschreibung

Objekt-Nr.: 013-00388<br><br>Wohn- und Geschäftshaus mit zwei Doppelgaragen in 46459 Rees-Millingen<br><br>Kein Energieausweis vorhanden / in Vorbereitung.<br><br>Aus der Zwangsversteigerung!<br><br>Die niederrheinische Gemeinde Millingen verfügt über günstige Verkehrsanbindungen, z. B. einen direkten Bahnanschluss sowie die zügig zu erreichenden Autobahnen A 3 und A 12 (Richtung Niederlande bzw. Ruhrgebiet). Alle Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs, Grundschule und Kindergärten finden Sie direkt vor Ort. Die weiterführenden Schulen sind im ca. 6 km entfernten Stadtzentrum vom Rees.<br><br>In diesem beliebten Umfeld steht dieses Anwesen auf einem ca. 3.264 m² großen Grundstück. Der Immobilien-Komplex wurde sukzessive in massiver Bauweise errichtet; die Gebäudeteile gehen zu großen Teilen nahtlos ineinander über.<br><br>Wohnung I (ca. 154 m²):<br><br>Erdgeschoss: Wohnzimmer I, Küche, Flur, Bad, Schlafzimmer I und Wintergarten.<br><br>Dachgeschoss: Wohnzimmer II, Flur, Abstellraum, Schlafzimmer II, Schlafzimmer III, Gästezimmer und Bügelzimmer.<br><br>Dieser Altbau wurde geschätzt um 1948 wieder aufgebaut; Modernisierungen bzw. Sanierungen sind hier empfehlenswert. In einem Anbau befindet sich der ehemalige Verkaufraum einer Metzgerei.<br><br>Wohnung II über dem Anbau (ca. 111 m²):<br><br>Obergeschoss: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Flur, Abstellraum, Bad, Elternschlafzimmer, Kinderzimmer I, Kinderzimmer II und Spielzimmer.<br><br>Diese Wohnung wurde um 1994 errichtet und dann 2016 renoviert.<br><br>Metzgerei / Schlachthaus (ca. 372 m²):<br><br>Metzgerei, Personalräume, WC, Abstell- und Vorratsräume, Kühl-, Tiefkühl- und Lagerräume, Küchenräume, Lager, Anlieferung, Mülllager und Geräteräume.<br><br>Landcafé (ca. 229 m²):<br><br>Gastbereich mit schönem Wintergarten (für etwa 100 bis 120 Gäste) sowie Außenterrasse für Sonnentage (weitere ca. 80 Gäste möglich). <br><br>Ein vorliegender Zierteich sorgt hier für eine besondere Gemütlichkeit.<br><br>Getrennte Sanitäranlagen (behindertengerecht) und Technikraum für alle Anschlüsse.<br><br>Sonstige Ausstattungsmerkmale:<br><br>- Zwei Doppelgaragen mit Satteldach (Baujahr 2001; Dachspitze ideal als Staufläche)<br>- Beheizung via Gas (alle Gebäudeteile)<br>- Außenschwimmbecken im hinteren Gartenbereich<br>- Gartenhaus<br><br>Weitere Einzelheiten (auch zum Inventar) entnehmen Sie bitte den beiden vorliegenden Verkehrswertgutachten, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.<br><br>Verkehrswerte laut Gutachten EUR 541.970,--<br>Mindestgebot EUR 379.379,--<br>Was bieten Sie?<br>Es fällt keine Käuferprovision an!<br><br>Hinweis: Zur Sicherheitsleistung (in der Regel 10 Prozent des Verkehrswertes) im Versteigerungstermin sind Bundesbank- und Verrechnungsschecks von inländischen Kreditinstituten oder der Bundesbank geeignet, die frühestens am dritten Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt sind. Möglich ist auch eine unbefristete, unbedingte und selbstschuldnerische Bürgschaft eines solchen Kreditinstituts, wenn die Verpflichtung aus der Bürgschaft im Inland zu erfüllen ist. Die Sicherheitsleistung kann außerdem durch Überweisung auf ein Konto der Gerichtskasse erfolgen, wenn der Betrag der Gerichtskasse vor dem Versteigerungstermin gutgeschrieben ist und ein entsprechender Nachweis im Zwangsversteigerungstermin vorliegt. Kann der Nachweis im Termin nicht beigebracht werden, ist das Gebot zurückzuweisen. Eine Barauszahlung der im Vorfeld überwiesenen Sicherheit kann nicht erfolgen. Nutzen Sie unsere Erfahrung, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie einzelfallbezogen!<br><br>Für Auskünfte sowie zur Zusendung der Gutachten wenden Sie sich bitte an Matthias Janßen, Tel. Nr. 02851/9222704.<br><br>Sofern Sie dieses Objekt nicht in der Zwangsversteigerung, sondern im freihändigen Verkauf erwerben, berechnen wir Ihnen eine Käuferprovision in Höhe von 3,57 % (inkl. MwSt.) auf den notariell beurkundeten Kaufpreis.<br><br>Alle Angaben (und evtl. Anlagen) beruhen auf Informationen des Verkäufers bzw. Auftraggebers. Wir sind um Richtigkeit sowie bestmögliche Qualität bemüht, können hierfür jedoch keine Haftung übernehmen. Wir verweisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. <br><br>Weitere Immobilien aus Ihrer Region auf unserer Homepage unter: www.vobaimmo.de<br>

Ihr Kontakt - Matthias Janßen

Matthias Janßen

Sie werden zum externen Immobilienangebot weitergeleitet.