Eckdaten zur Immobilie

Objekt-ID 2851
Objektart Doppelhaushälfte
Lage 31319 Sehnde
Zimmer 5
Kaufpreis 225.000,00 €
Provision für Käufer 5.95% des Kaufpreises inkl. MwSt.

Weitere Angaben

Denkmalschutzobjekt Ja
separate WC 1
Energieausweis liegt vor Nicht benötigt
Gäste-WC Ja
Heizungsart Etagenheizung
Bodenbelag Dielen
Bodenbelag Teppichboden
Bodenbelag Fliesen
Zustand renovierungsbedürftig
Bundesland Niedersachsen
Grundstücksfläche 445 m²
Zimmer 5
Wohnfläche 106,8 m²
Preis auf Anfrage Nein
Badezimmer 1
Baujahr 1910
Wesentl. Energieträger Strom

Objektbeschreibung

Dieses Einfamilienhaus wurde 1910 als Doppelhaushälfte in massiver Bauweise erstellt. Die Außenwände in Keller und Erdgeschoss bestehen aus einem Ziegelmauerwerk, das Dachgeschoss wurde in Fachwerkbauweise mit Ausmauerung errichtet. Sämtliche Hausinnenwände bestehen aus einem 12 cm und 25 cm Ziegelsteinmauerwerk. Die Brandschutzwand zwischen den Haushäflten ist ebenfalls mit 25 cm starkem Ziegelmauerwerk versehen. Die Putzfassade ist gestrichen, Giebel und Drempel sind mit Plattenbehang verkleidet. Im Spitzbodenbereich ist die Geschossdecke gedämmt.<BR />Aus Stahlträgern und gemauerten Kappengewölben besteht die Kellerdecke, die Geschossdecken bestehen aus Holzbalken mit Lehmeinschub. Ein- bzw. zweiläufige Holzwangentreppen führen ins Dachgeschoss sowie in den geräumigen Keller des Hauses.<BR />Das Erdgeschoss des Hauses verfügt über einen langen Flur, von dem ein Wohnzimmer mit Durchgang ins benachbarte Wohnzimmer abgeht, ein Badezimmer mit Dusche sowie die Küche mit Blick und Zugang über eine Außentreppe in den Garten. Der Garten ist ebenfalls von der Straßenseite durch ein schmiedeeisernes Tor begehbar. <BR />Die Fußböden sind in Flur, Küche und Bad gefliest, im Wohnzimmerbereich mit Teppichboden versehen. Im Dachgeschoss des Hauses befinden sich drei großzügige Schlafzimmer sowie ein kleines Bad mit WC. In diesem Bereich ließe sich der Ausbau für ein größeres Badezimmer unter Einbeziehung eines Schlafzimmerteils realisieren.<BR />Die Kellerräume sind sehr geräunig, ein Kellerraum verfügt zudem über einen offenen Kamin, dessen Abzug derzeit verschlossen ist.<BR /><BR />Die gesamte Immobilie wurde mit Nachtspeicherheizungen beheizt. Diese erfordern eine fachgerechte Entsorgung - eine neue Heizungsanlage muss installiert werden. Eine Umstellung ggf. auf eine Gasheizung ist möglich, die Anschlüsse liegen in der Straße (Sackgasse).<BR />Bei dem Wohnhaus handelt es sich um ein Baudenkmal im Sinne von § 3 Abs. 3 Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz (NDSchG). <BR />Also: Baumaßnahmen, die das äußere Erscheinungsbild betreffen, sind nach § 10 des NDSchG genehmigungspflichtig. Laut Denkmalamt kann an der Rückseite des Hauses eine problemlos eine Terrasse angebaut werden. Ein Grünstreifen vor dem Haus ermöglicht das Abstellen eines Pkw.

Ihr Kontakt - Annette Reuter

Annette Reuter

Volksbank eG Hildesheim - Lehrte - Pattensen, Lehrte

Sie werden zum externen Immobilienangebot weitergeleitet.